Der Fall Diane Downs

Fremder Mann mit langen Haaren

Hatte der struwwelköpfige Mann auf einsamer, nächtlicher Landstrasse auf die drei Kinder geschossen, um das Auto zu kriegen, und die Mutter weiter fahren lassen?

Oder standen die Kleinen der flotten Briefträgerin nur im Weg zu weiteren Abenteuern? Der Staatsanwalt musste hinsichtlich Mutterliebe noch Überzeugungsarbeit leisten.

Die Personenbeschreibung des angeblichen Verbrechers war einerseits viel zu genau und detailreich, andererseits ähnelte sie sehr dem "großen Unbekannten", dem Wilden aus dem Wald, der bei amerikanischen Kriminalisten unter dem Spitznamen "BHS" (= "Bushy Haired Stranger") notorisch ist. Die am Tatort beziehungsweise im Auto gesicherten Spuren halfen auch nicht weiter. Pulverschmauch und Blutspritzer fanden sich überall im Inneren des Nissan, nur der Fahrersitz war gänzlich frei davon. Auch außerhalb des Wagens hatten die Experten von der Spurensicherung keinerlei Hinweise auf einen Attentäter oder ein anderes Fahrzeug entdeckt. Und Zeugen gab es ohnehin keine.

 

Informationen im Internet:

Wikipedia-Artikel über Diane Downs

Filmkritik zu "Blick in den Abgrund (1+2)"

Hörprobe (2:00)
"Fremder Mann mit langen Haaren: Der Fall Diane Downs"
aus der Reihe "Die zarte Hand des Todes"
Laden des Audioplayers ...
 
 

 

Downloadmöglichkeiten

Download der Hörbuch-Single "Fremder Mann mit langen Haaren: Der Fall Diane Downs" bei:
 


und weiteren Downloadportalen:
 
buecher.de: ca. 4,9 € iTunes.de: ca. 4,99 € sofortwelten.de: ca. 4,9 € audible.de: ca. 4,95 € musicload.de: ca. 5,49 € de.7digital.com: ca. 5,49 € artistxite.de: ca. 5,49 €
at.7digital.com: ca. 5,49 €
exlibris.ch: ca.  CHF de-ch.7digital.com: ca. 5,49 CHF
7digital.com: ca. 5,49 £
fr.qobuz.com: ca. 13,49 €

 

 

Credits

Peter Hiess, Jahrgang 1959, ist Journalist, Autor, Übersetzer und nennt sich selbst "Dr. Trash".

Christian Lunzer wurde 1943 geboren und lebt als Buchhändler und Verleger in Wien. Er war Lehrbeauftrager für Publizistik an der Donau-Universität Krems und hat sich auch als Sachbuchautor einen Namen gemacht.

Claus Vester, 1963 in Düsseldorf geboren, sammelte bereits während seines Studiums erste Erfahrungen in der freien Münchner Theaterszene und bei einem Tourneetheater. Neben seiner Arbeit als Hörbuch-Regisseur steht er seit einigen Jahren auch als Sprecher zahlreicher Hörbuch-Produktionen vor dem Mikrofon.