Der Fall Erzsébet Báthory

Das wilde Herz der Blutgräfin

Wenn eine ungarische Adelige sich einbildet, nur das Blut junger Mädchen verhelfe ihr zu ewiger Jugend, kann das schnell zur Dezimierung ganzer Dörfer führen ...

Sie ergriff die Rechte der Zitternden und stieß eine der großen Nadeln, welche auf ihrem Toilettentisch lagen, zwischen den Nagel des Mittelfinger. ›Thut das vielleicht weh?‹, sagte sie lauernd, als das Mädchen einen gellenden Schrei ausstieß.

›Entsetzlich, gnädige Gräfin‹, klagte die Bestrafte.

›Nun, so gib den zweiten Finger‹, gebot die unerbittliche Frau, und so stieß sie ihr in jeden Nagel eine der Nadeln, sich an den Zuckungen der armen weinenden Dienerin belustigend.

Als sie wieder mit Emerich allein im vertraulichen Gespräche saß, begann er. ›Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass ein schönes Weib so grausam sein kann, wie Ihr, Gräfin.‹

›Warum nicht? Es ist ein Genuss zu quälen wie zu herrschen und gerade ein schönes Weib hat Gelegenheit zu Beidem und ist thöricht, wenn sie es nicht benutzt‹, erwiderte sie.

(Leopold von Sacher-Masoch: "Ewige Jugend, 1611")

 

Informationen im Internet:

Wikipedia-Artikel über Erzsébet Báthory

Hörprobe (5:35)
"Das wilde Herz der Blutgräfin: Der Fall Erzsébet Báthory"
aus der Reihe "Die zarte Hand des Todes"
Laden des Audioplayers ...
 
 

 

Downloadmöglichkeiten

Download der Hörbuch-Single "Das wilde Herz der Blutgräfin: Der Fall Erzsébet Báthory" bei:
 


und weiteren Downloadportalen:
 
buecher.de: ca. 3,9 € iTunes.de: ca. 3,99 € sofortwelten.de: ca. 3,9 € audible.de: ca. 3,95 € musicload.de: ca. 5,49 € de.7digital.com: ca. 5,49 € artistxite.de: ca. 5,49 €
at.7digital.com: ca. 5,49 €
exlibris.ch: ca.  CHF de-ch.7digital.com: ca. 5,5 CHF
7digital.com: ca. 4,49 £
fr.qobuz.com: ca. 3,59 €

 

 

Credits

Peter Hiess, Jahrgang 1959, ist Journalist, Autor, Übersetzer und nennt sich selbst "Dr. Trash".

Christian Lunzer wurde 1943 geboren und lebt als Buchhändler und Verleger in Wien. Er war Lehrbeauftrager für Publizistik an der Donau-Universität Krems und hat sich auch als Sachbuchautor einen Namen gemacht.

Claus Vester, 1963 in Düsseldorf geboren, sammelte bereits während seines Studiums erste Erfahrungen in der freien Münchner Theaterszene und bei einem Tourneetheater. Neben seiner Arbeit als Hörbuch-Regisseur steht er seit einigen Jahren auch als Sprecher zahlreicher Hörbuch-Produktionen vor dem Mikrofon.

 

Enthalten im Hörbuch (Audio-CDs):

Die zarte Hand des Todes

Peter Hiess, Christian Lunzer, Claus Vester (Spr.)
Wenn Frauen morden...
4 CDs, ungekürzte Lesung, ca. 306 Min.
2011, cc-live (Vertrieb: steinbach sprechende bücher)

16,99 €                                    » Online bestellen