Der Fall Martha Marek

Der 'blonde Engel' von Wien

Ihr Ehemann hackte sich ein Bein ab, damit sie die Versicherung kassieren konnte. Danach arbeitete die engelsgleiche Blondine gekonnt mit dem bewährten Schädlingsbekämpfungsmittel Zeliopaste, um an Geld zu kommen.

[Über Emil Marek]
Auf einer primitiven Tragbahre, mit weißem Ledertuch ausgeschlagen, im breiten Sessel, den herbe Holzträger halten, wird der Angeklagte hereingebracht. Er sitzt im modisch eleganten Rock, hochaufgerichtet, mit einer Steifheit und Würde da, als wäre er irgendein offizieller Funktionär. Der Vierundzwanzigjährige sieht weitaus älter aus. Ein brauner Vollbart, strotzend vor Fülle, außerordentlich gepflegt, senkt sich auf die blitzend weiße Hemdbrust, über die kurze schwarze Masche. Viel braunes Haar ist auch wellig über den Kopf gestrichen, der einen rosigen, zart weiblichen Teint zeigt.

[Über Martha Marek]
Überraschend ist ihre Erscheinung, die einer auffallend schönen Frau. Das weiß gepuderte Gesicht ist vollkommen regelmäßig und durchscheinend, wie es bei hochblonden Blondinen der Fall ist. In zwei dicken Strähnen liegt das Haar von goldroter Farbe wie eine Krone auf dem Kopfe. Ihre Erscheinung ist zart, sie trägt einen hellen, eleganten Mantel.

(Aus dem Artikel von Felix Salten in der "Neue Freie Presse" über den Prozessbeginn am 28. März 1927 vor dem Zweiten Wiener Landesgericht)

 

Informationen im Internet:

Wikipedia-Artikel über Martha Marek

Hörprobe (5:46)
"Der »blonde Engel« von Wien: Der Fall Martha Marek"
aus der Reihe "Die zarte Hand des Todes"
Laden des Audioplayers ...
 
 

 

Downloadmöglichkeiten

Download der Hörbuch-Single "Der »blonde Engel« von Wien: Der Fall Martha Marek" bei:
 


und weiteren Downloadportalen:
 
buecher.de: ca. 1,9 € iTunes.de: ca. 1,99 € sofortwelten.de: ca. 1,9 € audible.de: ca. 1,95 € musicload.de: ca. 5,49 € de.7digital.com: ca. 5,49 € artistxite.de: ca. 5,49 €
at.7digital.com: ca. 5,49 €
exlibris.ch: ca.  CHF de-ch.7digital.com: ca. 5,5 CHF
7digital.com: ca. 4,49 £
fr.qobuz.com: ca. 3,59 €

 

 

Credits

Peter Hiess, Jahrgang 1959, ist Journalist, Autor, Übersetzer und nennt sich selbst "Dr. Trash".

Christian Lunzer wurde 1943 geboren und lebt als Buchhändler und Verleger in Wien. Er war Lehrbeauftrager für Publizistik an der Donau-Universität Krems und hat sich auch als Sachbuchautor einen Namen gemacht.

Claus Vester, 1963 in Düsseldorf geboren, sammelte bereits während seines Studiums erste Erfahrungen in der freien Münchner Theaterszene und bei einem Tourneetheater. Neben seiner Arbeit als Hörbuch-Regisseur steht er seit einigen Jahren auch als Sprecher zahlreicher Hörbuch-Produktionen vor dem Mikrofon.

 

Enthalten im Hörbuch (Audio-CDs):

Die zarte Hand des Todes

Peter Hiess, Christian Lunzer, Claus Vester (Spr.)
Wenn Frauen morden...
4 CDs, ungekürzte Lesung, ca. 306 Min.
2011, cc-live (Vertrieb: steinbach sprechende bücher)

16,99 €                                    » Online bestellen