Der Fall Kate Webster

Roh und gekocht

Wirtschafterin Kate wollte Haus und Vermögen ihrer Arbeitgebern und gab sich viel Mühe bei der Entsorgung der Leiche der Getöteten: einen Teil verbrannte sie, den anderen, sperrigeren, kochte sie, packte ihn in eine Kiste und warf ihn in die Themse...

Ich verlor alle Kontrolle über mich und - um sie am Schreien zu hindern, was mich sicher in ernste Schwierigkeiten gebracht hätte - fasste ich sie am Hals. Im folgenden Ringen erstickte sie."

Ich war dann ganz außer mir und ohne Kontrolle über mein Tun. Da ich sah, was geschehen war, und in der Angst vor den Folgen, wenn es aufkäme, entschloss ich mich, die Leiche verschwinden zu lassen, so gut ich konnte. Ich schnitt ihr den Kopf vom Körper ab, mit Hilfe eines Rasiermessers, das ich auch benützte, um später den Rest des Körpers zu zerschneiden; dazu verwendete ich auch eine Knochensäge und ein Schnitzmesser."

(aus dem schriftlichen Geständnis der Kate Webster)

 

Informationen im Internet:

Wikipedia-Artikel über Kate Webster

Transkript des Gerichtsverfahrens

Hörprobe (4:39)
"Roh und gekocht: Der Fall Kate Webster"
aus der Reihe "Die zarte Hand des Todes"
Laden des Audioplayers ...
 
 

 

Downloadmöglichkeiten

Download der Hörbuch-Single "Roh und gekocht: Der Fall Kate Webster" bei:
 


und weiteren Downloadportalen:
 
buecher.de: ca. 3,9 € iTunes.de: ca. 3,99 € sofortwelten.de: ca. 3,9 € audible.de: ca. 3,95 € google.play.de: ca. 5,99 € musicload.de: ca. 5,49 € de.7digital.com: ca. 5,49 € artistxite.de: ca. 5,49 €
at.7digital.com: ca. 5,49 €
exlibris.ch: ca.  CHF de-ch.7digital.com: ca. 5,49 CHF
7digital.com: ca. 5,49 £
fr.qobuz.com: ca. 13,49 €

 

 

Credits

Peter Hiess, Jahrgang 1959, ist Journalist, Autor, Übersetzer und nennt sich selbst "Dr. Trash".

Christian Lunzer wurde 1943 geboren und lebt als Buchhändler und Verleger in Wien. Er war Lehrbeauftrager für Publizistik an der Donau-Universität Krems und hat sich auch als Sachbuchautor einen Namen gemacht.

Claus Vester, 1963 in Düsseldorf geboren, sammelte bereits während seines Studiums erste Erfahrungen in der freien Münchner Theaterszene und bei einem Tourneetheater. Neben seiner Arbeit als Hörbuch-Regisseur steht er seit einigen Jahren auch als Sprecher zahlreicher Hörbuch-Produktionen vor dem Mikrofon.