Die zarte Hand des Todes

Wenn Frauen morden ...

"Es kann ja jedem passieren, daß er von seiner Frau brutal ermordet wird. Wer jedoch dieses Hörbuch kennt, der weiß, auf welche Warnzeichen er achten muß.

Sie vergiften und erschlagen, sie erschießen und erstechen, und wenn es sein muss, tun sie das alles auch in Serie: die Mörderinnen dieser Welt. Die Autoren erzählen in diesem True-Crime-Hörbuch wahre Geschichten über perverse und ganz "normale" Mörderinnen aus sechs Jahrhunderten – von der „Blutgräfin“ Elizabeth Bathory bis zur "schwarzen Witwe" Elfriede Blauensteiner. Auf dass allen Männern und Frauen das Blut in den Adern gerinnen möge ..."

Mütter, Töchter, Ehefrauen
Zu wenig Taschengeld? Familiendramen, Heiratsschwindel & andere Haushaltsprobleme:
  • Alles für die Liebe
    Der Fall Violette Nozière
  • Weiblich, ledig, jung sucht ...
    Der Fall Belle Gunness
  • Die Mätresse des Präsidenten
    Der Fall Marguerite Steinheil

Gift & Galle
Mit Rattengift geht alles leichter: Wie frau sich unbequemer Zeitgenossen erledigt.
  • Mörderische Familienplanung
    Die Giftmischerin Charlotte Ursinus
  • Der Engel von Bremen
    Die Giftmischerin Gesche Gottfried
  • Der giftige Schokoladenpilz
    Der Fall Christa Lehmann
  • Wie im Groschenroman
    Der Fall Grete Beier

Auf Messers Schneide
Die Reichen und die Schönen: von der blutigen Gräfin und der mörderischen Industriellengattin.
  • Das wilde Herz der Blutgräfin
    Der Fall Erzsébet Báthory
  • Die Sadistin
    Der Fall Josefine Luner

Weibliche Tugenden
Lustige Witwen & kannibalische Geliebte: die Schattenseiten von Heim und Herd.
  • Die lustige Witwe
    Der Fall Elfriede Blauensteiner
  • Valium und Spitzenhäubchen
    Der Fall Dorothea Puente
  • Der "blonde Engel" von Wien
    Der Fall Martha Marek
  • Die schwarze Köchin
    Der Fall Katherine Mary Knight
Hörprobe (5:45):
"Die zarte Hand des Todes"
aus der Reihe "KrimiWelten - True Crime Edition"
Laden des Audioplayers ...
 

 

Credits

Peter Hiess, Jahrgang 1959, ist Journalist, Autor, Übersetzer und nennt sich selbst "Dr. Trash".

Christian Lunzer wurde 1943 geboren und lebt als Buchhändler und Verleger in Wien. Er war Lehrbeauftrager für Publizistik an der Donau-Universität Krems und hat sich auch als Sachbuchautor einen Namen gemacht.

Claus Vester, 1963 in Düsseldorf geboren, sammelte bereits während seines Studiums erste Erfahrungen in der freien Münchner Theaterszene und bei einem Tourneetheater. Neben seiner Arbeit als Hörbuch-Regisseur steht er seit einigen Jahren auch als Sprecher zahlreicher Hörbuch-Produktionen vor dem Mikrofon.

 

Enthalten im Hörbuch (Audio-CDs):

Die zarte Hand des Todes

Peter Hiess, Christian Lunzer, Claus Vester (Spr.)
Wenn Frauen morden...
4 CDs, ungekürzte Lesung, ca. 306 Min.
2011, cc-live (Vertrieb: steinbach sprechende bücher)

16,99 €                                    » Online bestellen